Ein großartige Duo – beide  in der kanadischen Musikscene wellknown 

Ein Konzert mit Jeanine Noyes ist mehr als Musik: Es ist eine Begegnung mit der Schönheit, die in jedem Menschen schlummert.  

Einfühlsame, ehrliche und witzige Texte verbinden sich bei der kanadischen Topmusikerin mit außergewöhnlicher Bühnenpräsenz und einer Stimme, die die Menschen unmittelbar berührt. Dazu begleitet sich die Songpoetin virtuos auf Gitarre und Klavier und bezieht ihr Publikum aktiv mit ein.

Begleitet wird sie dabei von ihrem Partner Henry Heillig Bassist Komponist und Produzent aus Toronto. Er  ist in Kanada vielleicht am bekanntesten für seine über 30-jährige Tätigkeit als musikalischer Leiter von Manteca, der mit dem Juno-Preis ausgezeichneten (kanadischen Grammy) neunteiligen „afrolatinsalsaworldbeatbigband“, die in den 1990er Jahren durch Nordamerika und Europa tourte.

Beide fungieren auch an unterschiedlichen Bühnen als musikalische Leiter.

Wir dürfen uns auf 2 wunderbare Musiker mit außerordentlicher Bühnenpräsenz freuen.

Wann: Freitag, 3. Juli um 20 Uhr
Abgesagt – Janine kann nicht einreisen, dafür Andi Lang am 4. Juli 2020
Wo: altes Schäferhaus, Wernstein 16, 95336 Mainleus
Vorverkauf 15 €, Abendkasse 17 €
Kartenvorbestellung unter 09229 7786 oder über www. frankentipps.de